Lecker, gesund, regional und nachhaltig

Nachrichten

Lecker, gesund, regional und nachhaltig

Denkendorfer Kindertageseinrichtungen haben das einjährige Coaching Kitaverpflegung erfolgreich abgeschlossen.

Fürstenfeldbruck – Für die erfolgreiche Teilnahme am Coaching Kitaverpflegung erhielten die Kindertagesstätte Marienheim und der Hort an der Schule Denkendorf im Dezember ihre Urkunden. Beide Einrichtungen in Denkendorf nahmen am Coaching 2019/2020 teil und haben mit Unterstützung der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern West am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürstenfeldbruck ihre Mittagsverpflegung optimiert.

 

Der Speisenanbieter plant nun häufiger Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte ein und probiert vermehrt neue Rezepte aus. Auch legt er jetzt noch mehr Wert auf den Bezug von regionalen Lebensmitteln. Milch, Eier und Nudeln kommen von nahegelegenen Erzeugern, der örtliche Bäcker stellt die Semmeln aus regionalen Rohstoffen her und Gemüse und Obst wird soweit möglich saisonal und regional bezogen.

 

Außerdem wurde die Kommunikation mit den Eltern verbessert. Diese erhalten jetzt mehr Informationen zum Speisenangebot, so wird z. B. der Speiseplan auch in die App eingestellt, über die sich die Eltern zum Hort- und Kita-Alltag informieren können.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten nur wenige Vorort-Termine stattfinden. Stattdessen telefonierte Coach Petra Ertlmaier häufig mit den Einrichtungen, und die Ergebnisse zeigen, dass Lisa-Marie Schmid, die Leiterin der Kita, Hortleiterin Gertrud Sendtner und der Caterer, die Metzgerei Gehr aus Kipfenberg, sehr engagiert beim Coaching dabei waren. 

 

Bild 4: (von links nach rechts) Lisa-Marie Schmid, Leiterin der Kindertagesstätte Marienheim Denkendorf, Karin Gehr, Speisenanbieter Metzgerei Gehr, und Gertrud Sendtner, Leiterin des Horts an der Schule Denkendorf, mit den Urkunden zum erfolgreich abgeschlossenen Coaching Kitaverpflegung, Coach Petra Ertlmaier von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberbayern West am AELF FFB

17.12.2020